Abenteuer Hochzeit- oder: Heiraten auf Helgoland

 

Die Hochzeit von Ann-Kathrin und Tobias habe ich über ein Jahr lang wie einen Schatz gehütet, bis ich die Bilder nun hier zeige. 

 

Zwischen uns hat die Chemie schon ab dem ersten facetime-Treffen, oder eigentlich schon ab den ersten emails, die wir hin- und hergeschrieben haben gestimmt. Wir haben die selben Interessen, Hobbies und die gleichen Reiseziele und waren sogar kurz vor der Hochzeit zeitgleich in Island unterwegs. Sowas verbindet! ;)

 

Ich habe zwar nur ein paar Stunden mit Ann-Kathrin und Tobias verbracht, aber die Ereignisdichte war riesengroß!!

Aber schon zuvor war die Anreise der beiden nach Helgoland das reinste Abenteuer. Geplant war, dass die zwei sich ganz entspannt in Hamburg in den Katamaran „Halunder Jet“ setzen, um dann die Elbe hinauf über Cuxhaven nach Helgoland zu fahren. Doch das Wetter machte den beiden einen Strich durch die Rechnung und die Fahrt mit dem Katamaran fiel aus. Es gab nur eine einzige Möglichkeit, rechtzeitig zur Hochzeit auf die Insel zu kommen und das war eine Fähre ab Cuxhaven. Doch die Zeit war knapp und die Chancen, die Fähre zu erwischen standen nicht gerade günstig. Viel Zeit zum Überlegen hatten die zwei nicht und so nahmen sie sich kurzerhand ein Taxi, um von Hamburg möglichst schnell ins gut 100 Kilometer entfernte Cuxhaven zu kommen. Von unterwegs versuchten die beiden, die Reederei dazu zu bringen, noch zu warten bis das Taxi den Fähranleger erreicht, um Ann-Kathrin und Tobias noch mit an Bord zu nehmen. Der Kapitän zeigte sich gnädig und die genervten Fahrgäste haben ihnen sicherlich auch verziehen, dass die Abfahrt sich ein klein wenig verzögerte…

 

…so ähnlich turbulent sollte es dann am Hochzeitstag weitergehen…

 

Ich machte mich am Morgen des Hochzeitstages mit dem Flugzeug auf den Weg nach Helgoland. Während des 20minütiges Fluges wurde es immer turbulenter und windiger. Helgoland ist eben eine Hochseeinsel! ;)

 

Nach meiner Ankunft hatte ich noch ein wenig Zeit, so dass ich noch einmal den Rundweg zur "Langen Anna" gelaufen bin, bevor ich mich auf dem Weg ins Hotel machte, wo ich mit Ann-Kathrin und Tobias verabredet war.

Nach dem First Look gingen wir rüber zum Standesamt in einer der bunten "Hummerbuden", das nur ein paar Meter vom Hotel entfernt war. Die Trauung war nicht zuletzt wegen der sympathischen Standesbeamtin sehr amüsant. Mit vielen Anekdoten machte sie die Trauung zu etwas ganz Besonderem. Nach dem Ja-Wort hatten wir den Plan, am Fuß Klippen ein paar Bilder zu machen. Ich höre noch die Worte des Anglers, der am Meer stand und gerade dabei war, seine Sachen zusammenzupackten. „Das lohnt nicht. Es regnet gleich.“ Tja. Wir dachten, wir wüssten es besser. Wussten wir aber nicht! Es fing nach kurzer Zeit so schnell an zu regnen, dass wir es nicht schafften, rechtzeitig ins trockene zu kommen und nach wenigen Minuten... nein Sekunden... waren wir patschnass. Nichts war mehr trocken.

Unsere Flucht vor dem Regen führte uns zurück ins Hotel, wo wir zunächst versuchten, unsere Sachen zu trocken. Ann-Kathrin föhne ihr Kleid, was ziemlich gut funktionierte und Tobias und ich versuchten, unsere Hosen in der Infrarotsauna zu trocknen, was nur so mittelmäßig gut geklappt hat! Ich war dankbar, dass Ann-Kathrin mir eine ihrer Hosen geliehen hat! :)

Der Regen ging so schnell wie er kam und wir hatten die Idee, noch gemeinsam mit der Dünenfähre rüber auf die Düne zu fahren. Ich musste sowieso auf die Düne zum Flugplatz und die beiden hatten Lust, mich dorthin zu begleiten. 

Drüben angekommen wurden wir dann belohnt: Der Himmel riss auf und es zeigte sich das schönste Sonnenlicht. Das nutzten wir dann natürlich noch ein paar Fotos, bevor ich mich dann leider auch schon wieder auf den Weg in Richtung Heimat machte.

 

Was für ein Tag, was für ein wunderbares Paar, was für eine Hochzeit! 

 

Eigentlich hätte ich im vergangenen Jahr auch die grosse Hochzeitsfeier fotografiert, aber coronabedingt wurde die Party in Hamburg natürlich verschoben. Aber ich freue mich, wenn dies irgendwann nachgeholt wird und ich Ann-Kathrin und Tobias spätestens dann wiedersehe!

 


Kunden-Rezensionen:

Natürlich fotografiere ich nicht nur Hochzeiten.

Mehr auf

www.sandrawestermann.com

Mitglied bei mywed, dem Verzeichnis der weltweit besten professionellen Hochzeitsfotografen:

Folgt mir auf Instagram: