Lettland

 

Anfang April verbrachten wir fünf interessante Tage in Lettland. Flug, Unterkunft und Mietwagen waren schnell gebucht. Aber allzu viel wussten wir bis dahin nicht über Lettland. Nur, dass Riga ganz nett ist und Bremen sehr ähnlich ist…

 

 Jetzt – nach unserem Urlaub weiss ich: 

 

- dass Lettland ein absoluter Geheimtipp ist

 

- wie wunderschön die Landschaft in Lettland ist. Ob nun an der Küste oder auch im Landesinneren. An der Küste in Jurmala oder in Saulkrasti beeindruckt der lange weisse Sandstrand und dahinter große, urige Nadelwälder, in denen sogar Bären leben (die aber sicher noch im Winterschlaf waren)

 

- wie saukalt es dort Anfang April ist

 

- dass es in Lettland den weltbesten Honigkuchen gibt

 

- dass die Bremer Stadtmusikanten in Bremen doch ein weniger schöner sind als die in Riga

 

- lettische Schwäne ganz schön angriffslustig sind ;)

 

- wie nett und hilfsbereit die Letten sind. Und wenn mal einer von ihnen kein Englisch sprechen konnte, dann konnte man sich auch mit Händen und Füßen unterhalten!

 

- dass das (unwissentliche!!) Fahren auf Mautstraßen im Nachhinein sehr teuer ist ;)

 

- dass das Internet rasend schnell ist

 

- und eine Menge mehr, die aber auch in jedem guten Reiseführer (den ich mir dann, als wir dort waren auch mal durchgelesen hab) zu finden sind

 

- und natürlich dass fünf Tage eindeutig zu kurz waren!

 

 


Kunden-Rezensionen:

Mitglied bei mywed, dem Verzeichnis der weltweit besten professionellen Hochzeitsfotografen:

Folgt mir auf Instagram: